Kampagne zur Senkung der Kaiserschnittrate

Das Thema Kaiserschnitt wird immer wieder diskutiert. Auf der einen Seite gibt es die Wunsch-Kaiserschnitt-Befürworter, die die Folgen eines Kaiserschnitts generell verharmlosen (entschuldigung, aber so ist es leider). Und auf der anderen Seite die Gegner gerade des Wunsch-KS, aber auch des KS, der aufgrund anderer Indikationen als medizinischer durchgeführt wird – will sagen: Es gibt zu viele Kaiserschnitte, die unnötigerweise durchgeführt werden. Das ist Fakt, ich weiß es, ich habe hunderte Berichte von Frauen gelesen, die einen schrecklichen Kaiserschnitt hatten, weil Fachpersonal überfordert, uninformiert oder schlicht unsnesibel war. Natürlich gibt es massenhaft mehr Gründe, die alle kann ich hier aber nicht aufzählen.

Der Arbeitskreis Frauengesundheit hat eine sehr wichtige Kampagne ins Leben gerufen. Ein Ausschnitt:

In Deutschland sind im Jahr 2010 31,9 % der Kinder durch einen Kaiserschnitt zur Welt gekommen. Regionale Schwankungen liegen zwischen 15 % und 36,6 % und sind medizinisch nicht erklärbar. 1991 lag die Rate noch unter 15 %. Diese Entwicklung ist weltweit zu beobachten. An der Spitze steht aktuell China mit 46 %. […] Zu viele Kaiserschnitte sind strukturell, organisatorisch oder ökonomisch statt medizinisch begründet. […]Die UnterzeichnerInnen fordern auf dieser Basis folgende strukturelle Veränderungen!

Die Erklärungen und Forderungen sowie Unterschriftenlisten findet Ihr unter folgendem Link – mit der Bitte um Unterschrift: Kampagne zur Senkung der Kaiserschnittrate.

Außerdem habe ich noch eine Umfrage erstellt. Eine zweite Umfrage zu den Wünschen, was die Betreuung betrifft, gibts später.

Wer Hilfe und jemanden zum Zuhören sucht, der möge bitte folgende Seiten besuchen:

Und was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s