Samstagswerk: Beutelchen (Novemberrezept #6)

Auch wenn wir heute viel aufräumen und putzen müssen, habe ich mich hingesetzt und ein Beutelchen für das neue Spiel, das wir bei den Brüdern Albrecht gekauft haben, genäht. Da war nämlich nur so ein doofes Plastikbeutelchen drin für die ganzen bunten Spielsteine. Und das sah aus, als ob es bald kaputt ginge und es war auch unangenehm reinzufassen und überhaupt ein blödes Säckchen. Also hab ich schnell ein neues genäht. Zuerst hab ich noch einen Reißverschluss in eine Weste eingenäht, die meine Tante mit einem Stoff meiner Mama für den Großen genäht hatte und dann eben das Beutelchen. Nichts besonderes, aber ich finds ganz hübsch und überlege gerade, ob ich da auch für Dawanda ein/zwei mache. Schließlich gibts bestimmt noch mehr Leute, die das Spiel gekauft haben *grins*

Und das in grippigem Zustand mit Kopfschmerzen! Eindeutig mein Novemberrezept für heute:
Kleinigkeiten nähen – das geht schnell und man ist zufrieden.


Advertisements

Stoffn

Jucheeee, ich hab ja kaum daran geglaubt, aber ich habe tatsächlich endlich endlich DEN Stoff aus der Ottobre 6/2009 gefunden, den ich schon lange gesucht habe. Als ich nämlich so vor mich hin stöberte hier bei Blogger, stieß ich dank Doppelnaht auf einen neuen Onlineshop mit wunderbaren Stoffen, Borten, aber auch Kinderkleidung und Schnittmustern – und stöberte auch dort. Der Shop heiß „Mira – kleine Naht ganz groß“ und wird von Mirella betrieben, die auch bei Dawanda verkauft.

Übrigens gibts dort für jeden Neukunden einen Begrüßungsgutschein, der bei der nächsten Bestellung verrechnet wird (ich muss noch in Erfahrung bringen, wie hoch der Gutschein ist…)

Edit: Der Gutschein beträgt 5€

Jedenfalls gab es dort endlich den Hilco-Stoff, den es irgendwie kaum noch irgendwo gibt *freuundimKreishüpf*

Sobald ich ihn habe, brauche ich nur noch den Bündchenstoff und einmal Jersey in uni orange (hat nicht zufällig gerade jemand 2m abzugeben, oder?) und dann gehts los mit dem Nähen, damit dieser süße Pyjama (links) entstehen kann 🙂