Gestern gabs den Kaffeeklatsch!

Naja, eigentlich schon vorgestern. Denn mich hat überraschenderweise ein Päckchen erreicht: Die Kaffeeklatsch“tasse“ von Frau…äh…Mutti !!!! Wie coooool!

Katha war so lieb, sie an mich weiterzuschicken – ich dachte, wenn überhaupt würde sie mich erst gaaaanz am Ende erreichen, weil Katha tatsächlich die einzige auf der Liste von Frau Mutti ist, die ich kenne. Und Katha kennt ja viele in Klein-Bloggersdorf. Aber nein, sie hat mich ausgewählt *freu* – danke, Katha! Und danke an Frau Mutti, diese Aktion finde ich ganz ganz toll.
Aber zurück zum Paket. Ich musste es natürlich direkt aufmachen und das sah dann so aus:

Als „Geschenkle“ hat Katha mir einen Cupcake/Muffinständer reingepackt – DANKEEEE! Toll finde ich ja das Logbuch, das schaut echt sooooo schön aus und ist so super bestückt. Es sind viele Einträge drin mit ganz tollen Rezepte (von denen ich einige abfotografiert habe), aber auch einfach nur Sprüchen, Gedichten oder Bildern.

Irgendwo unter gaaaaanz viel Stoff, Plastik, Papier, sehr gut eingepackt, fand ich dann die Tasse den POTT: Ein MONSTERteil, der Wahnsinn! Hier ein Vergleichsbild. Das links ist eine „normale“, will sagen handelsübliche Tasse. Echt irre.

Darin fand ich dann noch zur Freude meines Mannes und meiner Kinder Fruchtgummis (nochmal Danke!)!

Dank NähMa! wusste ich schon, dass die Tasse ziemlich genau unter meine S.enseo passt – klasse! Nur leider…

…passt das „aus“ der S.enseo nicht „so ganz“ in die Tasse ^^. Ihr seht hier ein Bild, auf dem ich den „Doppelknopf“, also den für eine große Tasse gewählt habe *grins* Getrunken hab ich einen Kaffee Latte mit einem Schuss Amaretto-Aroma *yummy*

Geschmeckt hats natürlich dreifach so gut wie aus einer Tasse in „Normalsterblichengröße“, ganz klar! Und mein Kleiner fand die dann auch so interessant, dass er mal reinschauen musste.


Nach dem Spülen führte ich die Tasse einer neuen Bestimmung zu. Mein Großer hat bei der Tagesmutter neulich Kresse gezüchtet und ohne Übertopf sieht das nur halb so schön aus. Ich finde, das Grün harmoniert super mit dem Tassengrün!

Da es schon später nachmittag gewesen war, als die Tasse bei mir ankam, war so ein richtigee Kaffeklatsch mit Freunden nicht mehr spontan organisierbar. Aber abends merkte ich dann, wie praktisch so eine Tasse sein kann, zum Beispiel als Behältnis für Weingummis.

Am nächsten Morgen kam meine Freundin zum Frühstück und selbsverständlich musste durfte sie ihren Kaffee aus der großen Kaffeeklatschtasse trinken.

Nachittags machte ich noch 3-Min.-Brownies in der Tasse…

…die echt eklig waren! Da trank ich lieber nochmal draus und bleibe bei meinen sonstigen, seeeehr viel leckereren Brownies *yummy*!

Heute wird die Tasse verpackt und es geht zur nächsten Station 🙂 Danke an Frau…äh…Mutii für diese tolle Möglichkeit und an alle Teilnehmer fürs Mitmachen! Sowas versüßt einem den Tag (oder sogar das Wochenende). Vielleicht stelle ich später noch ein paar Bilder ein, denn zur Post geht das Päckle ja eh erst morgen 🙂

Advertisements