Kochtante: Spaghetti Bolognese

Der Skandal um Pferdefleisch macht mal wieder deutlich, wie gut es ist, wenn man selbst kocht. So kann man sicher sein, was drin ist.
Deshalb bringe ich hier ein paar Rezepte von eben jenen Produkten, die betroffen sind.
Heute: Spaghetti Bolognese

Zutaten für 4 Personen

  • Spaghetti (Dinkel von Alnatura sind sehr lecker)
  • 500g Hackfleisch (halb/halb oder pures Rind)
  • 2 Packungen passierte Tomaten
  • Zwiebeln
  • Knoblauch
  • Öl
  • Paprika-Pulver
  • Thymian
  • Italienische Kräuter
  • Ketchup
  • Senf
  • Salz/Brühe
  • Pfeffer
  • Muskat
  • je nach Belieben Paprika (gibts auch TK), Mais, Pilze. Zucchini – was man mag.
  • Petersilie (evtl.)
  • Parmesan/Reibekäse

Zubereitung

Wasser für die Nudeln aufsetzen.

Zwiebel klein würfeln, Knoblauch schälen und zerdrücken.
Beides in heißem Öl etwas anbraten (glasig sollte die Zwiebel sein).
Dann das Hackfleisch hinzugeben und krümelig anbraten. Das Fleisch dabei schon mit den o.g. Gewürzen bestäuben.
Nach gusto TK-Paprika, Pilze (gewaschen und geschält)/ Mais/ Zucchini dazugeben und mit anbraten/dünsten.
Wenn alles angebraten ist, die passierten Tomaten hinzugeben und gut umrühren. Das Ganze erhitzen und dabei erneut würzen. Ketchup, Senf und Zucker zum Abrunden hinzugeben.

Wenn das Wasser kocht, etwas Salz und die Nudeln hinzugeben, umrühren. Nach Packungsangabe kochen lassen. Dabei die Soße ebenfalls auf kleiner Flamme köcheln lassen.
Wenn die Nudeln al dente sind, abschütten und abschrecken, auf einen Teller geben, die Soße hinzu und das gewaschene und fein geschnitte

SpaghettiL09

Selbst dem Großen hats schon als 1,5Jähriger geschmeckt 🙂

Petersilie darüber geben – fertig!
Mit Parmesan oder Reibekäse servieren.

Guten Appetit!

Wie ihr seht, geht das ganz leicht. Und ihr wisst, was drin ist 😉
Ein Bild wird nachgereicht.

Advertisements

Und was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s