♥ 10. Jahrestag ♥ , Stimmung unpassend

Heute ist der 1. Dezember – und bin ich 10 Jahre mit meinem Schatz zusammen. Unfassbar, so lange schon. Kommt mir trotzdem wie gestern vor. Wir haben so viel gemeinsam erlebt und so vieles gemacht. Achja. Ich bin glücklich.

Wir2002

Rubrik „Stimmung unpassend“

Trotdem bin ich noch so gar nicht in Stimmung. Ich komme zu nichts. Habe hier noch Deko vom Frühling und Sommer rumhängen. Irgendwie wird mir auch nicht weihnachtlich zumute. Alle schmücken schön, nur ich kämpfe hier gegen das Chaos in der Wohnung, das sich seit Wochen breit macht und auch noch die Dreistigkeit besitzt, sich zu vermehren, WEIL ich einfach NULL Zeit habe zum Putzen/Aufräumen, nur fürs Nötigste, weils einfach sein muss, wie Badezimmer und Küche und mal schnell staubsaugen. Wie soll da Stimmung aufkommen? Kein Platz für Deko. Kein Platz für irgendwas. FRUST! Die Zeit für solche Posts hier, die schneide ich mir heraus, deshalb gibts auch nur so wenig im Moment. 10 Minuten bloggen ist dann meine „Freizeit“.

Ich komme nicht mal zum Friseur oder dazu, mir die Haare zu färben. Seit meinem Geburtstag habe ich einen Massagegutschein irgendwo (!) rumfliegen, den ich aufgrund aktuen Zeitmangels nicht einlösen kann. Auch einen Wintermantel habe ich noch nicht, sondern ziehe unter meine Sommerjacke immer eine Fleecejacke. Und das nur, weil ich seit Monaten nichts anderes als Online-Shopping mache, was einen ja sehr einschränkt in der Kleiderauswahl. Meine Männer haben heute alle drei einen schicken neuen Haarschnitt bekommen (von mir!). Nur ich schaffe es höchstens, zu duschen und mit etwas Glück, mir die Nägel zu lackieren. Das macht mich traurig.

Die ganzen Geburtstage in den letzten Wochen haben mich geschlaucht, morgen steht noch Schatzis an. Dazu habe ich übrigens nur bis halb fünf geschlafen, dann dank kleinem, meckerendem Kind und motzendem Ehemann (ja, genau, darf ich auch genauso hinschreiben!) bis etwa 6 Uhr wachgewesen (weil ich um die Uhrzeit so schlecht wieder einschlafen kann) und dann erst wieder eingepennt, auf der Couch, wo ich dann um 8h Besuch vom großen Sohn bekam. FRUST! Und ab nächster Woche muss ich noch einen Unterrichtsbesuch und eine Klassenarbeit vorbereiten, vom normalen Unterricht mal ganz abgesehen.

Referendariat ist doof.

Das ist dann wohl mein Dezemberblues😦
Das einzige, was ich geschafft habe, ist am Donnerstag abend beim Adventskranzbasteln in der Kita drei Adventskränze anzufertigen, die mir auch gut gefallen. Aber bevor jemand sagt: Da wärst du lieber Shoppen oder zum Friseur gegangen: Nein, denn das begann erst um 19h. Hätte mir also nichts genutzt. Und obwohl es Spaß gemacht hat, war es auch stressig.
Hier seht ihr das Ergebnis (von oben nach unten: Für Judith, meine Eltern und unserer):
Adventskranz1Adventskranz2Adventskranz3

So deprimierend sollte der heutige Post nicht sein, aber so ist es nunmal. Vielleicht gehts mir morgen besser. Muss jetzt noch duschen und einen Tisch reservieren. Euch ein schönes 1.-Advent-Wochenende, hoffentlich seid ihr in besserer Stimmung!

Und was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s