Alleine ist man weniger glücklich, dafür umso mehr besorgt

Ich merke wiedermal, wie wenig ich fürs Ganz-Alleine-Sein gemacht bin. Jede andere berufstätige Frau und Mutter würde wohl sagen: Yippieh, ich hab nun 4 Tage Ruhe. Aber mir gehts da anders. Ich liebe meine Familie und ich bin gern mit ihr zusammen. Nicht, dass ich gar keine Ruhe bräuchte – mal so hin und wieder 2 Stündchen, klar, gern. Aber nicht „fremdbestimmt“ für 4 Tage am Stück. Und dann hab ich nicht mal Freizeit im wirklichen Sinne, sondern muss meinen ersten Unterrichtsbesuch (kurz UB) nächste Woche vorbereiten. Da geht mir schon etwas die Flatter und ich mach mir Sorgen, ob das gut wird. Auf der anderen Seite bin ich erstaunlicherweise sehr gelassen. Wenn wir im Seminar doch nur mal was über Bedingungsanalysen etc. gelernt hätten. Schön, dass es das Internet gibt! Aber ob die dort gefundenen Analysen gut sind?
Achja, ohnehin ist es echt toll: Nun hat die Seminarleitung in ihrer unendlichen Weisheit beschlossen, dass wir mal eben 2 Monate weniger Zeit für die UBs haben – was nichts anderes heißt, als dass wir ab dem Frühjahr alle zwei Wochen UBs haben (die aber natürlich bitte superobergut vorbereitet sind), und – das ist zumindest positiv – ich meinen Geburtstag im Juni dann ziemlich entspannt feiern kann, weil wir ja im Mai mit den UBs fertig sein müssen. Ist das nicht toll?

Ich geh gleich ins Kino mit ner Freundin. Mal an was ganz anderes denken. Christian Bale zum Beispiel😀 – im superengen Muskelanzug. Da sehen die UBs plötzlich gar nicht mehr so schlimm aus.

Trotzdem: Ich freue mich, wenn meine Jungs wieder da sind, ich vermisse sie!

Ein Gedanke zu “Alleine ist man weniger glücklich, dafür umso mehr besorgt

  1. Ich freu mich über jedes halbes Stündchen ohne den Zerg, aber ich hab ihn lieber in meiner Nähe und ich kann sehen das es ihm gut geht. Kann gut verstehen wenn dir etwas fehlt ohne „kleinen Anhang“.
    Schau mal auf meinem Blog vorbei und schreib mir ne Mail, bitte.

    Liebe Grüße! Anke

Und was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s