Du, Mama…? #1: Die Videokassette

Eine neue Kategorie: “ Du, Mama…?“

Ja, die Fragen von Kindern sind einfach interessant. Und da ich nicht die einzige Mama bin, der Fragen gestellt werden, werden diese Fragestellungen meiner Kinder hier nicht nur vorgestellt und durch meine meist marginalen Antworten ergänzt, sondern ich versuche auch, andere Eltern, die Antworten suchen, durch Links zu interessanten Antwortmöglichkeiten zu unterstützen. Das ist doch was, oder? So hat jeder was davon. Und wer mehr weiß oder bessere Links hat, der kann sehr gern im Kommentar ergänzen.

Nun aber zur ersten „Du, Mama…?“-Frage:

Der Große stellt ja schon gerne Fragen mit „warum?“ – das finde ich auch gut und ich bemühe mich dann immer, das genau so detailiert wie möglich zu erklären, was er denn so wissen will. Z.B., warum man gewisse Dinge nicht machen kann oder weshalb Wasser heiß wird, wenn man den Hebel des Wasserhahns verstellt usw.

Vor ein paar Tagen aber, als er eine Benjamin Blümchen – Videokassette (genau, VIDEO. Ich nutze dieses „veraltete Medium“ noch sehr gerne. Nicht zuletzt deshalb, weil man da a) meistens Filme viel günstiger auf dem Flohmarkt bekommt und vor allem b) oft Filme bekommt, die es nicht auf DVD gibt oder wenn, dann nur zu horrend hohen Preisen) in Händen hielt, da kam er so an und meinte plötzlich:

„Du, Mama, WIE geht das eigentlich, also, dass da drauf, also, dass da ein Film, mit dem Video… wie geht das denn?“

Ja, also, die WIE-Fragen sind neu. Das ist ja quasi die 2. Stufe des Erklärens… und ich habe recht schnell verstanden, dass er wissen wollte, wie der Film auf die Videokassette kommt und wie das funktioniert. Ich musste an die Sendung mit der Maus denken, aber da kam so eine Erklärung noch nie.

Ich hab also versucht zu erklären, etwas stammelnd, weil ich natürlich selbst nicht so haargenau weiß, wie eine Videokassette selbst entsteht – das wollte er nämlich auch wissen🙂

Ich erzählte also was von Stoffen, die gemischt werden und woraus dann Plastik entsteht (äh…ja.) und daraus kann man mit Formen so eine Videokassette bauen (sehr marginal erklärt, ich weiß). „Der Film entsteht, indem man ein Bild malt – ganz viele einzelne Bilder, wo sich Benjamin immer ein stück mehr bewegt. Die fotografiert man dann und setzt die Fotos nebeneinander. Die werden dann zusammengeklebt und aufgerollt – dann kommen sie in die Videokassette.“ Hm. Ich bin mir nicht so sicher, obs eine gute Erklärung war, aber Junior fands wohl ok, denn er nickte und wollte den Film dann natürlich schauen.

Das war irgendwie sehr spannend, muss ich sagen, und ich bin gespannt, welche WIE-Fragen da noch kommen – und ob ich die genauso halbgut aus dem Stand beantworten kann.

Ein Video wie von der Sendung mit der Maus habe ich dazu leider nicht gefunden, aber eine sehr ausführliche Erklärung des Fernesehmuseums über die Entstehung des VHS-Recorders für die technisch Begeisterten unter euch: Klick. Ob der Wikipedia-Artikel zur VHS vertrauenswürdig ist, vermag ich nicht zu sagen.

Eine Art „Hommage“ in Form eines recht fragwürdigen Videos habe ich auch gefunden. Ist aber wohl eher nichts für einen fast 5jährigen.

Einen Einblick ins Inneleben bekommt man hier – interessant dazu auch die Kommentare unterhalb – die liefern noch ein paar Details.

Und wer sehen möchte, wie so ein Band in einem Player abgespielt wird, der schaue hier: *Klick*

Zu guter Letzt: Ein sehr schön gemachtes Video mit witziger Musik, wie man ein VCR/VHS-Tape repariert (englischsprachig). So bekommt man auch Einblick ins Inneleben. Erinnert übrigens durchaus an die Sendung mit der Maus.

So, ich hoffe, euch hat die erste Folge gefallen :-))))

Immer wieder interessant, wie Kinder einen dazu bringen, sich zu bilden.

2 Gedanken zu “Du, Mama…? #1: Die Videokassette

  1. Suuuuperartikel muss ich da sagen^^
    Ich hatte gerade eben auf dem Weg zur Kita mit meiner fünfjährigen auch so eine Geschichte gehabt, wenn ich kurz darf:
    „Mamiiii..was ist das da für ein Schild? Warum steht das da drüben?“
    Ich: „Ääähm..Schild? Oh..achja..das Landschaftsschutzgebiet..puuuh..also das ist soo… ^^“
    Nachdem ich ihr dann versucht habe über den Umweg zu erklären das bestimmte Tiere und Pflanzen keinen Platz mehr haben weil wir(als Menschen) unsere Häuser drauf gesetzt haben..habe ich ihr dann versucht zu erklären, dass der Mensch das festgestellt hat und nun versucht Pflanzen und Tiere zu schützen.
    Auf die Frage warum dann da ein Adler drauf ist und kein Baum..
    nunja..man kann ja spontan nicht alles wissen.. 😉

    lg

Und was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s