Initiative Sonntagssüß: Halloween-Augen-Muffins

Gestern war Sonntag und Zeit für die Initiative Sonntagssüß, die für mehr Süßes und nettes Beisammensein am Sonntag ist. Da ich den gesterigen Tag mit der Einrichtung unseres Internets verbracht habe (nerv), möchte ich heute gern die Muffins posten, die meine Schwester und ich für unsere Halloween-Party vergangenen Montag gemacht haben. Ich hoffe, das ist ok, aber auch da hatten wir ein nettes Zusammensein 🙂

Das Rezept habe ich dieses Mal nicht abgewandelt, daher darf ich es wg. der Urheberrechte hier leider nicht posten. Allerdings das, was wir obendrauf gemacht haben, das ist unsere Eigenkreation.

Die Muffins selbst bestehen aus einem Teig mit vieeeel Kakao drin – im Grunde ein einfacher Kuchenteig, der recht dickflüssig ist. Beim Einfüllen in die Förmchen nimmt man erstmal nur die Hälfte, dann kommt eine Frischkäse-Vanille-Zucker-Mischung rein und dann der Rest des Teiges. Statt Backpulver nimmt man Natron und das geht wunderbar auf.

Nach dem Abkühlen hab ich die Muffins mit einem dicken Zartbitterüberguss versehen und dann erstmal trocknen lassen. Und weil meine Schwester und ich uns nicht einigen konnten, was „schöner“ ist, habe ich bei manchen nur Zuckerguss drübergeträufelt, manche komplett eingetaucht. Darauf gabs dann als „Pupille“ abgeschnittene Haribo-Konfekts. Für die Adern habe ich einfache Zuckergussschrift, die man fertig kaufen kann, verwendet.


Ich hätte es nicht gedacht, aber die Mischung aus Schokoglasur und darüber Zuckerguss hat einen eigenen, sehr leckeren Geschmack – porbierts doch mal aus.

Mehr Süßes vom Sonntag gibts wie immer hier:

http://fraeuleintext.blogspot.com
http://lingonsmak.blogspot.com
http://matundmi.blogspot.com
http://pinterest.com/sonntagssuess/

Hier noch ein paar mehr Halloween-Impressionen – es gab richtig leckeres Essen, Halloweenbowle, blutige Finger (Würstchen), Mäusegedärm (Blätterteig-Schmand-Teilchen), eine Schlange (Baguette), Hexentrunk, Kartoffelsalat, verschiedene Dips und natürlich Kürbissuppe – dazu schöne Deko und ein paar Gruselgeschichten sowie einen Gruselfilm:

Die meisten Bilder sind übrigens wieder von Judith gemacht worden.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

oder einzeln:

Advertisements

Und was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s