Noch ’n Jedicht – ähh, Award!

Ich hab noch einen bekommen! Unglaublich, in so kurzer Zeit gleich zweimal und dann noch recht ähnlich. Und ich schaffe es heute endlich, diesen Artikel zu schreiben.

Die liebe Maufeline hat mich beehrt mit einem „Versatile Blog“-Award. Ich komme mir gar nicht so vielseitig vor, aber wenn ich schon einen Award dazu bekomme, muss es wohl so sein ^^

Hier die Regeln

1. Bedanke Dich bei der Person, die dir diesen Preis verliehen hat.
2. Erzähl deinen Lesern sieben Dinge über Dich.
3. Verleihe diesen Preis an bis zu fünfzehn Lieblingsblogs.
4. Lass die Preisträger wissen, dass sie „The Versatile Blogger-Award“ gewonnen haben.

Liebe Maufeline, vielen herzlichen Dank, dass mein Blog von dir mit diesem Award ausgezeichnet wurde – ich fühle mich geehrt.

Sieben Dinge

1.) Ich mag es nicht, wenn der Toilettendeckel hochgeklappt ist – bei uns muss die Toi IMMER zu sein. Keine Ahnung weshalb, aber ich mag es nicht. Gleichzeitig hasse ich es, wenn ich diejenige bin, die das letzte Blatt Papier von der Rolle zieht (und das bin meistens ich).
2.) Wenn ich Pizza zu Hause esse, brauche ich immer einen Pizzaschneider UND Messer und Gabel – das ist mein persönlicher Spleen ^^
3.) Ich trage am liebsten schwarze oder violette Kleidung.
4.) Wenn ich die Haustüre und das Auto zu schließe, muss ich jeweils nochmal nachprüfen, ob sie/es auch wirklich wirklich zu ist.
5.) Ich liebe Raclette und Königsberger Klopse (aber nicht zusammen ^^)
6.) Ich bügle nicht bzw. wirklich nur das nötigste (also Bastis Hemden, aber das macht er dann meist doch selbst), weil ich es nicht einsehe – bislang hat da auch niemand gemeckert.
7.) Ich hätte gern ganz lange Haare – aber irgendwie sind die zu fein, als dass da mehr als schulterlang draus werden könnte – trotzdem versuche ich es immer wieder. Dafür sind die Haare seit 14 Jahren durchgängig rot gefärbt.

An wen schicke ich diesen Award?

Also, ich werde ihn nicht an wenigstens 7 Leute versenden – sind ja auch immer die gleichen…
aber trotzdem, an Jule von „Wer stillt ist doof“ sende ich ihn trotzdem, ich lese bei ihr einfach regelmäßig und unsere Ansichten sind sehr sehr ähnlich.
Frau Suppenklar erhält ihn ebenfalls, genauso wie
An Maufeline würde ich ihn gern zurückgeben, das aber nun nur symbolisch, sie hatte ihn ja schon. Tja, und das wars. Aber muss ja auch nicht mehr sein.

Advertisements

Und was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s