Initiative Sonntagssüß: LeWiChoVa-Cupcakes

Weil der Titel sonst zu lang wäre: Lemonade-White-Chocolate-Vanilla-Cupcakes!
Gestern war Sonntag und Zeit für die Initiative Sonntagssüß, die für mehr Süßes und nettes Beisammensein am Sonntag ist. Da unsere Tagesmutter Geburtstag hatte, traf sich das sehr gut und ich machte mich wieder daran, ein Rezept aus der Naschkatzenbox auszuprobieren – allerdings habe ich es wieder so abgewandelt, dass es nun ein eigenes Rezept ist.

Lemonade-White-Chocolate-Vanilla-Cupcakes

Zutaten für 12 Stück
– für den Teig –

2 Eier
110g Zucker
18g Vanillezucker (od. 1 P.)
60 ml Pflanzenöl
140g Mehl
1 geh. TL Backpulver
60 ml Orangenlimonade
1/4 Block weiße Kuvertüre (alternativ: weiße Schokolade)
Papierförmchen
evtl. Muffinblech
bunte Zuckerstreusel zum Garnieren

– Für die Schmandcreme –

200ml Sahne
18g Vanillezucker (od. 1 P.)
160g Schmand
1/2 P. Vanillepuddingpulver
3EL Puderzucker
2-3 TL Nestargel (pflanz. Bindemittel)
Vanille-Aroma (am besten in Pulverform)

Zubereitung

1. Backofen auf 150°C (Umluft) vorheizen, das Blech mit den Förmchen vorbereiten.
Eier und Zucker sowie Vanillezucker cremig rühren, dann das Öl hinzugeben und einrühren. Das Mehl und Backpulver mischen, dann abwechselnd mit der Limonade unter die Butter-Ei-Masse rühren. Den Teig auf die Förmchen verteilen und dann auf der mittleren Schiene ca. 5-7 Min. backen. Derweil das Stück Kouvertüre kleinhacken, so dass etwa 1-Schokoladenstück-große Stücke entstehen. Nach den besagten 5-7 Min. je ein Stück der Kouvertüre in je ein Förmchen drücken, so dass sich der Teig darüber wieder schließt. Dann weitere 13-15 Min. backen. Danach rausholen und auf einem Rost abkühlen lassen

2. Sahne und Vanillezucker mit einer Prise Salz steif schlagen. Dann vorsichtig den Schmand unterrühren. Da sich bei mir hier alles sehr verflüssigt hat, habe ich folgendes getan: Das Puddingpulver eingerührt, dazu etwas Vanillearoma (ich habe es in Pulverform, das ist hier besser), dann Puderzucker eingerührt (Menge muss man auch ein bisschen nach Gefühl machen) und zuletzt das Nestargel – das mag manch einem „stümperhaft“ vorkommen und ich bin mir sicher, jeder Konditor würde die Hände über dem Kopf zusammenschlagen, aber Nestargel ist auch für kalte Speisen und nach einer Ruhezeit von 2 Stunden im Kühlschrank war es eine leckere, nicht zu feste, sehr lockere und gut schmeckende Creme 🙂

Diese konnte ich dann mittels eines Messers wunderbar auf den Muffins verteilen – darüber dann noch Zuckerstreusel und fertig sind sie – und sooooo lecker!
Ich gebe zu, das Innere sieht auf dem Bild nicht schön aus, aber es schmeckt sehr gut – könnte vllt. sogar noch etwas mehr Schokolade rein – also einfach ausprobieren! Übrigens habe ich Dinkelvollkornmehl genommen, das war recht lecker, aber ich denke, Auszugsmehl ist hier sicher noch leckerer!

Mehr Süßes vom Sonntag gibts wie immer hier:

http://fraeuleintext.blogspot.com
http://lingonsmak.blogspot.com
http://matundmi.blogspot.com
http://pinterest.com/sonntagssuess/

Advertisements

2 Gedanken zu “Initiative Sonntagssüß: LeWiChoVa-Cupcakes

Und was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s