Initiative Sonntagssüß: Zucchini-Möhren-Waffeln mit Möhren-Sahne

Gestern war Sonntag und Zeit für die Initiative Sonntagssüß, die für mehr Süß und nettes Beisammensein am Sonntag ist – so wie man das „früher“ gemacht hat. Da meine beiden Mäuse Windpocken haben und ich auch etwas angeschlagen bin, hatte ich dieses Mal eher Lust auf ein relativ schnelles Rezept. Und so fiel mir das Rezept ein, das ich mal bei einer guten Freundin probiert hatte, die es wiederum von ihrem Ernährungsberater bekommen hatte. Daher weiß ich leider nicht genau, woher es kommt, aber ich poste es hier mal. Es hört sich seltsam an, schmeckt aber gut und man schmeckt die Zucchini und die Möhren aus den Waffeln kaum bis gar nicht heraus.

Zucchini-Möhren-Waffeln mit Möhren-Sahne

Zutaten für die Waffeln

200g Möhren
100g Zucchini
200g Butter
100g Zucker
1Pck. Vanillezucker
1 Prise Salz
3 Eier
150g Mehl (Dinkel oder Weizen)
60g Speisestärke
2 TL Backpulver
ca. 50ml Sahn

Für die Sahne:

100g Möhren
200g Schlagsahne
3 EL Honig
1 Messerspitze Zimt

Zubereitung der Möhrensahne:
Sahne schlagen und mit Möhren, Honig und Zimt verrühren, kühl stellen. Mit einer Miniprise Salz wird die Sahne auch ohne Sahnsteif fest!

Zubereitung der Waffeln:
300g Möhren raspeln, 100g davon zur Seite stellen für die Sahne. Zucchini waschen nd grob raspeln. Butter, Zucker und Vanillezucker geschmeidig rühren und jedes Ei etwa 1/2 Minute auf höchster Stufe unterrühren.
Mehl, Backpulver und Speisestärke mischen und unterrühren. Ich habe noch etwas Sahne hinzugegeben, damit der Teig nicht so dick und auf dem Waffeleisen besser zu verteilen ist (ca Zuletzt Möhren und Zucchini dazu geben und alles unterheben. Den Teig in einem Waffeleisen wie gewohnt zu Waffeln backen. Die Waffeln mit der Möhrensahne servieren.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Ausprobieren und guten Appetit! Achtung: Die Waffeln sind sehr gehaltvoll und machen eeeecht satt. Ich habe dieses Mal übrigens glutenfreies Mehl mit Dinkel gemischt, weil ich noch einen Rest davon hatte, mit dem man nicht viel anfangen konte.

Mehr Süßes vom Sonntag gibts wie immer hier:

http://fraeuleintext.blogspot.com
http://lingonsmak.blogspot.com
http://matundmi.blogspot.com
http://pinterest.com/sonntagssuess/

Advertisements

4 Gedanken zu “Initiative Sonntagssüß: Zucchini-Möhren-Waffeln mit Möhren-Sahne

  1. Klingt ja spannend! Karottenkuchen mag ich ja sehr gerne, da würd ich die Waffeln sicher auch mögen!
    Und oh jeeee, Windpocken! Das hatten wir vor zwei Jahren (die Kleine und ich auch) und ich hab immer noch schlechte Erinnerungen daran… Ich hoffe, bei euch ist es nicht so schlimm und bald sind alle wieder gesund!
    LG Steffi

    • Also, bei den Waffeln schmeckt man das nur ein klitzekleines bisschen raus – echt lecker.

      Danke! Bei den Windpocken hatten wir Glück: Den Kleinen hats nur ein bisschen erwischt, der ist echt fit, und der Große hatte eigtl. nur einen richtigen „Jammertag“, der ist auch schon wieder fit – glücklicherweise.

      Viele Grüße,
      Miriam

Und was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s