Zwischenbericht IV

Wiedermal ein Zwischenstand. Ich komme im Moment einfach nicht so zum Bloggen…

Nachdem ich von allen möglichen Seiten gehört habe, dass das Referendariat unter diesen Umständen eigentlich kaum zu machen ist, habe ich beschlossen, es nochmal zu verschieben *augenroll* – natürlich nicht, ohne mich vorher bei den Studienseminaren meiner Wunschorte zu informieren, ob denn nächstes Jahr Plätze für Sek I angeboten werden – ja, in Oberhausen ist es angedacht. Das wär doch was.
Ich bin natürlich extrem frustriert, war ich doch extra beim Fotografen für Bewerbungsfotos, habe unglaublich viel Geld für die geforderten Unterlagen ausgegeben und nicht zuletzt mich innerlich darauf eingestellt, dass es jetzt endlich endlich losgeht. Pustekuchen.

Ok, Ersatzplan:

a) Vertretungsstelle suchen. Habe ich gemacht und mich in einer Schule 20km entfernt beworben – sind genau meine Fächer und dazu 20 Stunden, wäre also nachgerade perfekt. Ich bin gespannt. Näher wäre natürlich schöner, aber was solls. So verdiene ich auf jeden Fall mehr als im Ref.

b) als Legasthenietrainerin arbeiten. Dazu muss ich mich selbständig machen. Da ich davon keinen Plan habe, war ich gestern beim Finanzamt.
Nun könnte man meinen, die Damen und Herren vom Finanzamt könnten mir da ein paar Infos zu geben. Aber nein, als ich da war, meinte die Dame nur, mich belehren zu müssen: Also, wenn Sie nur EIIIINEN (sie betonte das tatsächlich so) Cent verdienen, dann sind Sie schon steuerpflichtig und müssen uns das melden! – Ach neee, was meinen Sie weshalb ich hier bin, so weit war ich auch schon. Hab ich natürlich nicht gesagt, hätte ich aber gerne, stattdessen: Ich habe noch keinen Cent verdient, zur Zeit mache ich das kostenlos.
Ja, also Sie und Ihr Mann werden zusammen veranlagt (wusste ich auch schon). Und nun? Weiß ich immer noch nicht, wie der Hase läuft. Stattdessen meinte sie, ich solle bei der IHK eine Schulung mitmachen. Die, so fand ich kurz darauf heraus, kostet schlappe 135€ *schluck* Noch nicht einen Euro verdient, aber gleich so ne Schulung mitmachen? Gute Frau, ich habe nur 3 Schüler, wo soll ich denn die 135€ dann bitteschön hernehmen?
Egal, ich ging also raus und war genauso schlau wie vorher. Es heißt mal wieder „Selbst ist die Frau“ und ich muss googlen und mich bei örtlichen Vereinen informieren. Hab ja im Moment auch sonst nix zu tun.

Jedenfalls: Mich jetzt für nichtmal ein Jahr selbständig machen ist mir eigentlich zu viel. Denn im Mai 2012 gehe ich ins Ref, komme, was da wolle, ich warte nicht mehr.

Also drückt mir die Daumen für die Vertretung…bitte. Danke!

Advertisements

Und was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s