Notfallplan für Zombieangriff

Könnte ja mal dazu kommen – man weiß nie. „Better be prepaired!“
Hier gehts zum Notfallplan des „Centers for Desease Control and Prevention“ (USA)

Nicht, dass fleißige Zombiefilm-Gucker das nicht alles schon wüssten – aber besser ist so eine Liste allemal. Trotzdem, ich habe mich schon öfter mal gefragt: Was wäre wenn?
Denn schließlich kann man sich ja nicht ewig zu Hause einschließen. Aber der Punkt ist doch: Eigentlich braucht man eine Waffe viele viele Waffen verschiedenster Art und einen Flughafen. Die Möglichkeit, hier ersteres zu beschaffen liegt allerdings in komplett entgegengesetzter Richtung zu letzterem. Das würde bedeuten: Mit Kindern in die Innenstadt zu dem einzigen mir bekannten Waffengeschäft, irgendwie (!) die Scheibe einschlagen und hoffen, dass nicht schon andere vor uns da waren, um die Waffen zu holen. Dann irgendwie (!!!) zum Flughafen Mülheim und nochmals hoffen, dass irgendwer da ist, der ein Flugzeug fliegen kann und – viel wichtiger noch – dass eines da und betankt ist.

Neee, also, dann doch lieber kein Zombieangriff. Wobei, in unserem Viertel, da wäre man vielleicht fast schon wieder sicher, wenn man bedenkt, wer hier so wohnt ^^

Advertisements

Und was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s