Was macht man da?

Wenn man sich für den Vorbereitungsdienst bewerben möchte, dann aber nur zwei Studienseminar-Orte angeboten werden, der „naheste“ 35km, der andere 95km? Bewerben oder nicht bewerben? Und vor allem: Wenn man sich bewirbt, hat man dann das „Glück“ an den „nahen“ Seminarort zu kommen? Und kommt man dann an eine Schule, die mehr in der Nähe zum Heimatort liegt oder eher eine im südlichen Bereich?

Ich könnte ausflippen. Hab mich so auf das Ref gefreut und jetzt so ne Kacke so was Doofes – nix für Sek I wird hier in der Ecke angeboten (dabei gibt es hier im Eck 3 mögliche Seminarorte!), weil es der neue Vorbereitungsdienst ist. Das heißt, bestenfalls darf ich dann von meinem mickrigen Referendariatsgehalt auch noch das Spritgeld für minimal 2x/Woche 70km zahlen, von der wenigen Zeit, die man im Ref hat muss man dann nochmals Fahrtzeit abziehen, und zwar nicht zu knapp, denn das sind ja viel befahrene Strecken auf der A52 und der A3 – Jucheee!

Also, was mache ich? Vielleicht sollte ich ne Münze werfen, machen die Damen und Herren vom zuständigen Amt bei der Verteilung der Bewerber ja wohl auch.

Advertisements

Und was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s