Napoleonkuchen

Extra für Katha 😉 Nachdem er so gut ankam, hier das Rezept!
Und allgemein nochmal zur Info: Ein super Kuchen, er geht schnell, ist schön feucht und wunderbar für jedwede Kinderparty geeignet (auch für Muffins). Damit habe ich schon allerhand gemacht und gebaut (siehe Bilder unten) – ich kann ihn nur empfehlen. Ich habe ihn abgewandelt, nenne ihn aber trotzdem noch Napoleonkuchen. Die erste Angabe ist quasi eine 1,5fache-Mengenangabe und dafür brauche ich immer eine große und eine kleinere Kastenform/Muffinförmchen.

Zutaten

270/180g Margarine
270/180g (Puder-)Zucker
6-7/3-4 Eier
150/100g Mehl
150/100g gemahlene Haselnüsse
3/4 / 1/2 Pck Backpulver
150/100g Schokoraspel
(evtl. 2 EL dunklen, reinen Kakao)

Backzeit: 60-70 Min.
Gas: Stufe 3
Elektro/Umluft: 175-210°

Zubereitung

1. Margarine, Eier, Zucker schaumig rühren
2. Mehl, Nüsse und Backpulver mischen und portinsweise unterrühren, evtl. etwas Aroma dazu geben
3. Schokoraspel zum Schluss unterrühren
(4. Gitsch Buttermilch, damit der Kuchen fluffiger wird
5. Kakao hinzugeben für dunklere Farbe)

Vorsicht beim „Aus-der-Form-nehmen“! Tipp: Mit dicker Schokoglasur schmeckt er dreimal so gut *grins*

Und das kann man damit machen (z.B.):

Und das Rezept gibts beim nächsten Mal: Zebrakuchen!


Advertisements

2 Gedanken zu “Napoleonkuchen

  1. Pingback: Kindergeburtstags- und Abschiedsparty im November 2013 | Nähbastelkochtantenblog

Und was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s