Antinovemberrezept

Boah, ich hab heut wieder ne Erfahrung gemacht: War beim Kaffeeröster an der Kasse, mein Großer stand neben mir in der Schlange zum Bezahlen – er wollte das allein machen. Dann kam eine alte Frau rein, mit auftoupierter Betonfrisur und Strickjäckchen, Marke „Ich hab mein Leben lang nicht gearbeitet, war Hausfrau eines reichen Mannes und habe erfolgreiche Kaffeekränzchen organisiert“. Der Große: „Mama, ich komm da nicht dran!“ Ich: „Du musst eh noch warten, erst kommt noch die (jüngere) Frau (stand schon vor uns) dran, dann du.“

Als die jüngere Frau weg war, fragte die Verkäuferin: Wer ist jetzt dran (dabei hatte sie das ja gehört) – die Alte (sorry. aber ich bin so sauer) so: „Ich, einen Kaffee bitte!“
Ich: Ja, eigentlich waren wir dran. Sie sagt nix. Die Kinder eh schon unruhig.
Ich stelle mich dann demonstrativ an die Kasse.
Sie: Darf ich dann wenigstens (!!!) mal an den Zucker für meinen Kaffee?
Ich: Aber natürlich .
Ich zur Verkäuferin dann, als die Alte sich nen Platz gesucht hat, laut hörbar: „Und da wundern sich die ältern Leute immer über mangelndes Benehmen und haben selbst keins.“ (Verkäuferin sagt nix)
Die Alte so: „Da wär ich aber vorsichtig mit Benehmen und so!“
Ich: Wieso? Das war ja definitiv kein Benehmen, sie haben sich vorgedrängelt.
Sie: Ich hab schon vieeel länger da gestanden als sie. (hahaha, von wegen, Mistst*ck)
Ich: Haben sie nicht, wir haben vorher angestanden.
Sie: Auf dem Niveau unterhalte ich mich nicht.
Ich in spitzem Ton: DAS glaub ich ihnen gerne. (Die Spitze hat sie wohl verstanden, denn dann
Sie: Ne, also, auf die Stufe stelle ich mich nicht.
Ich im Gehen: Ja, dafür sind sie auch schon viel zu weit unten.

Echt, unglaublich, wie rotzfrech. Am liebsten hätte ich ja zu ihr gesagt: Wissen sie, selbst wenn ich kein Benehmen hätte, was ja definitiv nicht so ist, weil ich mich wirklich noch NIE vorgedrängelt habe, hätte ich noch mein ganzes Leben Zeit, um mehr darüber zu lernen – Sie haben vielleicht höchstens noch 10 Jahre.

Aber so gemein bin ich ja nicht, ich denke, sie hat schon gemerkt, dass ich nicht doof bin und ihr vielleicht verbal sogar überlegen. Ich verstehe aber gar nicht, weshalb Sie direkt mit Niveau gekommen ist, ich hab sie ja nichtmal beleidigt. Ihr Verhalten war schlicht ungerecht und sowas kann ich nicht leiden. Wieso muss man sich vordrängeln? Ich kann solche Leute nicht ab.
Naja, vermutlich hat sie kein Argument gehabt, da wird man ja gern mal persönlich.

Das ist sowas, das man gar nicht braucht im November, deshalb ist es mein Antinovemberrezept.

Advertisements

2 Gedanken zu “Antinovemberrezept

  1. Oh, welch wunderschönes Erlebnis… *kotz*
    Ja, solche Leute liebe ich ja. Ich bin nur meist zu perplex um passend zu antworten.
    Außer der einen alten Hexe, die meinte, sich mit Ellenbogen so richtig feste am Fischstand auf dem Markt vordrängeln zu müssen, den hab ich dann den Kopf zurechtgerückt. Und weil auch andere dabei waren die ihr drängeln gesehen haben- es war wirklich voll da!- hat sie nur kurz zu protestieren versucht, dann aber schnell nachgegeben. Ich glaube, die wäre aber sonst auch von allen Anwesenden Gelyncht worden…

  2. Ich frag mich auch, gerade die älteren Leute – meinen die, die kommen zu kurz? Das nächste mal, wenn sowas passiert, frage ich einfach laut: Haben sie was gegen Kinder? Da ist glaub ich jeder perplex und muss sich erstmal rausreden *fiesgrins*

Und was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s