Novemberrezept #10 oder "Das Kathaprojekt"

lautet: Überraschungspost für die Kinder bekommen. Absolut überraschend. Und dann noch mit so liebevoll gestaltetem Inhalt, dass ich feuchte Augen vor Rührung bekam.
Also ist mein Novemberrezept #10 gleichzeitig das Novemberrezept #12 von Katha: Ihr Projekt.

Dienstag klingelte es und unser unheimlich netter DHL-Mann (ich habe selten jemand gesehen, der so fröhlich und zuvorkommend seine Arbeit macht. Ich mag ihn einfach) brachte ZWEI Päckchen. Erwartet hatte ich aber nur eins. Hääää?

Ich sah auf die Adresse und staunte nicht schlecht: Hah, die liebe Katha (und ihr Projekt, wie sich nach Öffnen herausstellte):

Abends hab ichs dann heimlich ufgemacht, um die (zu vermutenden) Geschenke zu fotografieren, da der Große sowas ja sofort aufreißt.

Süüüüß! Und ich wat so neugierig! Es hat geraschelt und hörte sich an wie Duplo.
Tja, nun musste ich mussten wir also noch bis Mittwoch nachmittag warten. Ok.

Als der Große dann von der Tagesmutter kam, wurde das Geschenk endlich ausgepackt:


Ohh, ein Köfferchen – was da wohl drin ist???

Mal reinschauen:

OOOOOHHHHH!!! Ein Arztköfferchen!!!!!!!
Sogar mit funktionierendem Stethoskop! Man, haben wir alle gestaunt! ‚Und ich bin immer noch so gerührt!


Liebe Katha, ein tolleres Geschenk hättest du nicht machen können! Nun hat der Große einen absolut einzigartigen, liebevoll bestückten Arztkoffer mit absoluter Liebe zum Detail zusammengestellt und -genäht! Denn der Kittel ist wirlich der Oberhammer!!





Da dann der erste Gast kam, hat der Große gar nicht mehr den Kittel anprobieren können, aber ich verspreche, das Bild wird nachgereicht!

Abends hab ich alles nochmal ausgepakt und richtig fotografiert, damit man auch alles sieht (Klick drauf=größer!).

Es ist alles drin: Pillchen (Smarties), Töpfchen, Tigelchen, Spatel, Wattepads, Verbände, Pflaster, eine Spritze undundund. Absolut toll und nachahmungswürdig. Da will keiner mehr einen gekauften Arztkoffer, der hier ist allertolligst!

Wirklich, ein superschönes Geschenk, du bist ja verrückt! Und woher nimmst du die Zeit mit deinen drei Lütten dafür??? Wahnsinn!!! Vielen vielen Dank! Ich bin mir sicher, jetzt kann und wird er uns alle wunderbar und täglich verarzten =0)

Nun bin ich noch auf Jonathans Geschenk gespannt, das darf er am Sonntag öffnen!

Advertisements

3 Gedanken zu “Novemberrezept #10 oder "Das Kathaprojekt"

  1. Sehr gerne geschehen, wirklich!
    Es hat mir unglaublich viel Spass gemacht, das alles zusammen zu stellen, und ich war auch ziemlich aufgeregt, als ich Euch das zugeschickt hab 😉
    Ich freue mich, dass es Euch so gut gefällt!

    Das Geschenk für Jonathan ist allerdings „nur“ ein normales, für einen Einjährigen ist mir zumindest nichts Kreatives eingefallen, was ich auch zeitlich hinbekommen würde… Und es wurde von meinen zwei großen schon mal Probegespielt, als ich nicht schnell genug war, es wegzupacken… *gg*

    • Hallo,

      ich habe auch vor einen ähnlichen Koffer zu bestücken. Ich scheitere allerdings am Kittel. Woher ist der Schnitt? Finde ihn schön schlicht und gut anzuziehen…. und bitte sag nicht ausgedacht oder PiMalDaumen… 😉

      LG, PaLiMa

  2. Danke nochmal, ich bin nach wie vor hin und weg.
    Ja, ist kein Thema, ich finds toll, dass du was geschickt hast bzw. dran gedacht hast (ich hab ehrlich gesagt keinen Plan, wann deine beiden Großen Geburtstag haben… musst du mir mal mailen)! Und Jonathan wird sich darüber bestimmt freuen (und vom Arztkoffer profitiert er ja auch *g*).

Und was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s