Vorgestern, gestern und heute

Gestern haben wir einen spontanen Besuch in Xanten gemacht. Dort war ich noch nie und das Wetter war soo schön, da mussten wir einfach mal eine kleine Stadttour machen.

Ich wusste gar nicht, dass Xanten so klein ist, aber es war richtig schön – wir haben kurz den Dom besichtigt, Eis gegessen, Seifenblasen gemacht, waren auf dem Spielplatz und haben auf dem Marktplatz Ball gespielt.





Das erste Bild ist zwar ein schreckliches von mir, zeigt aber wunderbar ganz typischen Elternalltag 🙂 Und außerdem hat blogger die Bilder umsortiert – ihr müsst sie euch also in umgekehrter Reihenfolge vorstellen ^^

Heute Abend bin ich auf einer Halloween-TV-Abend-Party eingeladen – wir wollen Practical Magic schauen – einer meiner absoluten Lieblingsfilme, dabei trinken die anderen Tequila (ich mag das nicht, deshalb trinke ich Erbeerlimes), weil das in dem Film auch getrunken wird und wir essen Kürbissuppe 🙂

Ich hoffe mal, es wird schön, denn ich kenne die Freundin meiner Freundin eigentlich nicht.

Passend zu Halloween habe ich meinen Hintergrund hier mal geändert, er stammt, samt Header von der „Backgroundfairy“ und ich fand ihn wunderschön.

Habe ich eigentlich erzählt, dass ich mir am Donnerstag mit kochendem Wasser meinen Bauch verbrüht habe. Das Foto erspare ich euch, sieht aber schon fies aus.
Glücklicherweise stand der Kleine nicht daneben so wie sonst, wenn ich koche. Und ich habe sehr schnell reagiert und gekühlt. Jetzt muss es heilen, aber wir sind auf einem guten Weg, ich salbe jeden Tag zweimal mit Bachblüten-Rescuesalbe und es ist tatsächlich schon besser geworden.

Advertisements

Und was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s