Backtante: Brownies

Ich habe vorhin mit meinem Großen Brownies gebacken, und zwar nach diesem sehr lecker klingenden Rezept von Lanky. Zuerst hab ich mich gefragt, ob das wirklich was werden kann, da ja kein Backpulver rein kommt. Ich muss dazu sagen, es ist das erste Mal, dass ich überhaupt Brownies backe, bislang hab ich immer nur Kuchen in Spring- oder Kastenformen oder allenfalls Muffins gebacken.
Aber so schokoladig, wie es hier in der ganzen Wohnung riecht und so, wie der Teig bis jetzt ausschaut – er hat noch 5-10 Min. Backzeit, habe ich keinen Zweifel, dass sie ganz wunderbar werden.

Als Guss habe ich dann diesen von BeaMuffin (Post #25) genommen, da er so schweinig lecker klingt – wenn schon Schokolade, dann richtig.

Und so sah es dann fertig aus:

Und man, sind die leckaaaa! Vor allem die Creme ist einfach nur toll, sie ist weich-fest und von sich aus kühl. Hmmmmmmmm.

Advertisements

2 Gedanken zu “Backtante: Brownies

Und was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s